Menu
Qualität wirkt seit 1997

Pflanzenheilkunde
mit Mitteln der Natur den Körper unterstützen


Wie helfen Pflanzen?

Die Pflanzenheilkunde wirkt sich positiv auf manuelle und diätetische Massnahmen aus. Keinesfalls soll sie als ein Ersatz von Medikamenten gesehen werden, sondern als Unterstützung des Organismus als therapeutische Massnahme. Die Pflanzenheilkunde hilft also bei der Ursachenbehandlung und nicht nur zur Symptomlinderung.
Pflanzen können mit wenig Nebenwirkungen das Tüpfelchen auf dem i sein, für eine erfolgreiche Therapie.

Welche Formen der Mittel gibt es?

Verschiedene darreichungsformen der Heilpflanzenmischungen sind möglich. Egal ob Spagyrik, Tee oder Tinktur, Heilpflanzen sind wahre Wunderwerke. Welche Darreichungsform für Sie individuell die Beste ist, finden wir im gemeinsamen Gespräch und über die Naturheilkundliche Diagnostik heraus.